Inhaltsangabe: 

„Die 8 Frauen“ – Originaltitel „Huit Femmes“ von Robert Thomas (Deutsch: Franz Martin)

 

An einem verschneiten Morgen in einem französischen Ort während der 1950er Jahre trifft sich die Familie – 7 Frauen und das Familienoberhaupt – um die Weihnachtsfeiertage miteinander zu verbringen. Da wird der Hausherr mit einem Messer im Rücken aufgefunden. Ein der Frauen muss die Mörderin sein, jede hätte einen Grund dafür. Der Kontakt zur Außenwelt ist abgeschnitten, es kann keine Hilfe geholt werden. Da taucht unerwartet die Schwester des Toten auf, die ihr Geld auf dubiose Art mit Männern verdient. Jede von ihnen versucht durch Lügen und Schweigen vergeblich ihre jeweiligen Geheimnisse zu bewahren, darunter Giftmord, lesbische Neigungen, Schwangerschaft, unerwiderte Liebe und außereheliche Affären…

Die spritzige Kriminalkomödie wurde unter Regisseur François Ozon verfilmt und 2002 auf der Berlinale gefeiert sowie u.a. mit dem Silbernen Bären für das Darstellerensemble und dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet.

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now